News - Neuigkeiten aus der Festung

19. September 2020

Die Festung Heinrich hat eine eigene Facebook-Seite erhalten und ist ab sofort bei Trip-Advisor bewertbar.

26. August 2020

Trotz der dicken Wände unserer uneinnehmbaren Festung müssen wir einem kleinen Virus klein beigeben. Deshalb hat der Vorstand entschieden, den Vereinsausflug vom Samstag, 19. September 2020, in das Infanteriewerk auf dem Grimselpass abzusagen und auf nächstes Jahr zu verschieben.

Wir danken für Euer Verständnis und wünschen Euch auch weiterhin gute Gesundheit.

15. August 2020

9. Juni 2020

Wir freuen uns, nach dem Lockdown unsere Besucher wieder willkommen zu heissen.

30. Mai 2020

Geschafft, die Anlage A1956, ist an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen.

neue Webseite, neuer Webmaster

Am. 18 März 2020 wurde auf der altbekannten Domain festung-heinrich.ch die neue Webseite aufgeschaltet.

Werktag vom 7. März 2020

Am heutigen Werktag wurden viele Arbeiten vorgenommen, welche früher durch das FWK vorgenommen wurden.

1. März 2019: Kommandowechsel im Festungsverein

Der Festungsverein Hondrich – Betreiber des ehemaligen militärischen Kommandopostens KP Heinrich – hat mit Adrian Deuschle einen neuen Präsidenten. Der Rückblick des abtretenden Hans-Ulrich Frei zeigt, wie erfolgreich der Verein unterwegs ist.

Es war seine letzte Hauptversammlung als Präsident: Zwölf Jahre lang hat Hans-Ulrich Frei (Hondrich) den Festungsverein Hondrich geführt. Der Verein betreibt im Hondrichhügel eine heute in Privatbesitz befindliche ehemalige militärische Führungsanlage und zeigt den interessierten Besuchern, was dort seit den 1940-er Jahren so alles Geheimes vor sich ging.

Insgesamt wurden in Freis Amtszeit in 1045 Führungen total 11'733 Besucher durch die Festung gelotst und erhielten dort Geschichtsunterricht. Dies konnte natürlich nur mit Hilfe von Vorstand, Vereinsmitgliedern und Freis Frau Ursula bewältigt werden. Obwohl ein langsamer Rückgang der jährlichen Besucherzahlen zu verzeichnen ist, fiel die Jahresrechnung 2018 erfreulich aus.

An der HV wurde der Vorstand bestätigt, Paul Mägert als Beisitzer neu gewählt und mit Adrian Deuschle (Beatenberg) ein neuer Präsident bestimmt. Er ist ebenfalls bei den Bödeli-Werken in Interlaken und in der Festung Waldbrand in Beatenberg aktiv und zeichnet ab sofort verantwortlich für die «Betriebsorganisation» des KP Heinrich. Hans-Ulrich Frei ist für seine Verdienste um den Verein, die Anlage und die Aktivitäten zum Ehrenpräsidenten ernannt worden.

Aktuell laufen Diskussionen, um die Attraktivität der Anlage für neue oder wiederkehrende Besucher zu steigern. Man darf gespannt sein! Natürlich sind auch neue aktive Vereinsmitglieder gern gesehen. Das Jahresprogramm umfasst neben den Werktagen zum Erhalt der Festungsanlage oberhalb von Spiez auch Ausflüge und die Tätigkeit als Führer für sehr unterschiedliche Gruppen.

Knapp 800 Besucher im letzten Jahr

Insgesamt besuchten knapp 800 Personen im letzten Jahr die Festungsanlage KP Heinrich im Hondrichhügel. Der Festungsverein Hondrich – der die Anlage betreut – umfasst heute knapp 90 Mitglieder.

Der vor allem im vorderen Jahr bemerkte Besucherrückgang konnte 2016 wieder etwas korrigiert werden. Knapp 800 Personen nahmen an den verschiedenen Aktivitäten des Vereins in einer Festungsanlage KP Heinrich teil. Dazu gehörten vor allem das 10-Jahr-Jubiläum, kombiniert mit dem Berner Oberländer Festungstag, wie der Präsident Hans-Ueli Frei in seinem Jahresbericht für die Mitgliederversammlung festhielt. „Trotz dem erweiterten Angebot an Festungsmuseen ist das Interesse der Bevölkerung immer noch recht gross“, lautet sein Fazit.

Der Unterhalt der ehemals geheimen Armeeanlage mit Baujahr 1941/42 ist immer eine Herausforderung. Durch die stetige Arbeit von Vorstand und Mitgliedern ist die Festung jedoch in einem guten Zustand. Die Rechnung schliesst ausgeglichen ab. An der Mitgliederversammlung trat das langjährige Vorstandsmitglied Hans-Rudolf Schoch zurück. Er wurde aufgrund seiner hervorragenden Leistungen mit Applaus zum Ehrenmitglied ernannt. Anstelle von Schoch wird neu Peter Thomann von Oberried im Vorstand Einsitz nehmen.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.